Dating plattform

Der Dienst ist in 15 Sprachen verfügbar und hat laut Unternehmensangaben derzeit 1,9 Millionen aktive Mobilnutzer am Tag; auf monatlicher Basis seien es 5 Millionen.Täglich würden sich 47.000 neue Nutzer bei Lovoo anmelden.Der beschuldigte Geschäftsführer hatte sich kooperativ gezeigt, so die Staatsanwaltschaft.

Natürlich findet nicht jeder gleich einen Partner fürs Leben, aber bei 55 % reicht die gegenseitige Sympathie schon beim ersten Date für Sex.

In die Schlagzeilen geriet der Dating-Dienst, als im Herbst 2015 mit Hilfe eines Whistleblowers aufdeckte, dass Lovoo seine Nutzer offenbar durch Fake-Profile zu Zahlungen animiert hatte.

Im Juni 2016 durchsuchte das LKA Dresden in einer großen Aktion den Dresdener Firmensitz von Lovoo sowie 16 Privatwohnungen.

Der Kauf mache Frankreich zum größten Land des Unternehmens neben den USA, sagte Geschäftsführer Michael Schrezenmaier.

Affinitas werde dort künftig die drei Marken e Darling, Elite Rencontre und Attractive World betreiben und seine „marktführende Position“ im Segment seriöser Partnervermittler ausbauen, so der Geschäftsführer.